Premier League 2018/2019 - 16. Spieltag - Sa., 08.12.2018 - 16:00 Uhr
4:1
HZ - 3 : 0

Man. United rückt auf Platz sechs vor

Erfolglos ging der Auswärtstermin des FC Fulham bei Manchester United über die Bühne. Fulham verlor das Match mit 1:4. Manchester United ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Ashley Young stellte die Weichen für den Gastgeber auf Sieg, als er in Minute 13 mit dem 1:0 zur Stelle war. Das 2:0 führte Juan Mata herbei, als er nach Vorlage von Marcus Rashford zugunsten der Mannschaft von Jose Mourinho traf (28.). Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit (42.) schoss Romelu Lukaku einen weiteren Treffer für Manchester United. Zur Halbzeit blickte Man. United auf einen klaren Vorsprung gegen einen Gegner, den man deutlich beherrschte. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Slavisa Jokanovic Aleksandar Mitrovic und Tom Cairney vom Feld und brachte Aboubakar Kamara und Luciano Vietto ins Spiel. Manchester United wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marcos Rojo kam für Chris Smalling (59.). Kamara verkürzte für den FC Fulham später in der 67. Minute mit einem Elfmeter auf 1:3. Gänzlich ins Hintertreffen geriet der Gast, als Andre Zambo Anguissa nach 68 gespielten Minuten mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen wurde. Das Schlusslicht wurde deutlich abgehängt, als Rashford nach Vorarbeit von Young auf 4:1 für Man. United erhöhte (82.). Insgesamt reklamierte Manchester United gegen Fulham einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Nach dem errungenen Dreier hat Manchester United Position sechs der Premier League inne. Die Stärke von Man. United liegt in der Offensive – mit insgesamt 28 erzielten Treffern. Der Fünf-Spiele-Trend kommt bei Manchester United etwas bescheiden daher. Lediglich sechs Punkte ergatterte Man. United.

Wann findet der FC Fulham die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Manchester United setzte es eine neuerliche Pleite, womit Fulham im Klassement weiter abrutschte. Die Hintermannschaft des FC Fulham steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 40 Gegentore kassierte Fulham im Laufe der bisherigen Saison. Der FC Fulham bleibt die defensivschwächste Mannschaft der Premier League. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Fulham, sodass man lediglich vier Punkte holte. Der FC Fulham musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Fulham insgesamt auch nur zwei Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Nächster Prüfstein für Manchester United ist der FC Liverpool auf gegnerischer Anlage (Samstag, 16:00). Der FC Fulham misst sich zur selben Zeit mit West Ham United.

Aufstellungen
Manchester United
FC Fulham

Es überwiegt eigentlich beides!

— Lukas Podolski beantwortet die Frage eines TV-Reporter nach der WM-Quali-Spiel gegen Finnland, ob er über das Remis enttäuscht sei oder sich darüber freue, ein Tor gemacht zu haben.