FanFacts


Daten, Fakten, Statistiken zum Tagesgeschehen und zur Fußballhistorie - der Ticker von Fussballdaten

Braunschweig: Seit 1979 ohne Sieg in Nürnberg

Hinsichtlich der Bilanz im direkten Duell kann der 1. FC Nürnberg heute mit großem Selbstvertrauen in das Montagabend-Spiel gegen Eintracht Braunschweig gehen. Die Franken haben seit 1979 kein Heimspiel mehr gegen die Löwen verloren. Seitdem gab es fünf Siege und zwei Remis für den Club vor eigener Kulisse.

Zum Teamvergleich

Kramaric achter Dreifach-Torschütze der Saison

Durch seine drei Tore am Freitag gegen Hannover ist Andrej Kramaric der achte Spieler, der es in dieser Bundesliga-Saison geschafft hat, einen Dreierpack zu erzielen. Die anderen sieben Spieler sind Alfred Finnbogason, Pierre-Emerick Aubameyang, Max Kruse, Nils Petersen, Niclas Füllkrug, Robert Lewandowski und Kevin Volland.

Zur Übersicht des 32. Spieltages


Arsenal 2018 weiter auswärts ohne Punkt

Blicken wir auch nochmal nach England: Dort setzte sich Manchester United gestern mit 2:1 gegen den FC Arsenal durch. Die Gunners, die im Jahr 2018 als einzige Mannschaft in den vier Profiligen Englands noch ohne Punkt in einem Auswärtsspiel sind, wären beinahe mit einem Zähler nach Hause gefahren, doch Marouane Fellaini machte die Londonern einen Strich durch die Rechnung.

Zum Spielbericht

Ter Stegen feiert 26. GeburtstagMarc-André ter Stegen wird heute 26 Jahre alt. Der Stammtorwart des FC Barcelona absolvierte bislang 19 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft. 
Heute vor 15 Jahren: Kehl entscheidet Länderspiel

Am 30. April 2003 bestreitet die deutsche Nationalmannschaft ein Testspiel gegen Serbien-Montenegro im Bremer Weserstadion. Sebastian Kehl entschied die Partie mit seinem Treffer in der zweiten Hälfte - für den heute 38-Jährigen war es das dritte Tor für das DFB-Team. 

Zum Spielbericht

Barça ist Meister, La Coruna abgestiegen

Deportivio La Coruna ist nach dem 2:4 gegen den FC Barcelona abgestiegen, während die Katalanen die Meisterschaft feiern können. Zwei Mal konnte Deportivo die Führung der Gäste ausgleichen, doch letztlich konnte das Team um Lionel Messi, der insgesamt drei Tore machte, siegen und die 25. Meisterschaft feiern.

Zum Spielbericht

La Liga: Auch Deportivo La Coruna vor Abstieg

Auch in der Primera División könnte am Wochenende eine Entscheidung in Sachen Abstiegskampf und Meisterschaft fallen. Sollte der Tabellensiebzehnte Levante heute Abend gegen den FC Sevilla etwas Zählbares holen, müsste Deportivo La Coruna, aktuell Achtzehnter mit neun Punkten Rückstand, morgen Abend das Heimspiel gegen den FC Barcelona unbedingt gewinnen, um noch Chancen auf den Klassenerhalt zu haben. Gleichzeitig können Lionel Messi und Co. mit einem Auswärtserfolg aber die Meisterschaft klar machen.

Zum 35. La Liga-Spieltag

West Bromwich vor Abstieg aus Premier League

In der Premier League kann am Wochenende der erste Absteiger feststehen: West Bromwich Albion ist mit 25 Punkten Tabellenletzter der Liga und reist am morgigen Samstag zu Newcastle United. Der Abstand aufs rettende Ufer beträgt aktuell acht Punkte. Sollten die Baggies in Newcastle verlieren oder Remis spielen, steigt das Team in die Championship ab. Bei einem Sieg besteht noch Hoffnung, sofern Swansea am Abend gegen Chelsea nicht gewinnt.

Der 36. Spieltag im Überblick

Hoffenheim noch ohne Heimniederlage gegen 96

Der 32. Bundesliga-Spieltag beginnt mit der TSG 1899 Hoffenheim und Hannover 96. Die Kraichgauer haben eine fast makellose Bilanz gegen die Niedersachsen: Sechs der acht Heimspiele gegen 96 endeten mit einem Sieg, zudem gab es zwei Remis und keine einzige Niederlage. Die Hannoveraner warten zudem seit Oktober auf einen Erfolg in der Fremde (damals gewann 96 mit 2:1 beim FC Augsburg).

Zum Teamvergleich

Gegen Bayern II: 1860 kann RL-Meister werden

Am Sonntag kann der Tabellenführer der Regionalliga Bayern, der TSV 1860 München, im Duell gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München die Meisterschaft feiern. Die Löwen haben neun Punkte Vorsprung auf die "kleinen Bayern" und wären mit einem Sieg oder einem Remis nicht mehr von Platz 1 zu verdrängen.

Die Regionalliga Bayern im Überblick

Kaiserslautern braucht Sieg in Bielefeld

Der 1. FC Kaiserslautern muss heute Abend bei Arminia Bielefeld gewinnen, um noch eine Chance auf den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zu haben. Die Bilanz auf der Alm spricht dabei für die Roten Teufel: Sieben Mal konnte der FCK gewinnen, holte sieben weitere Unentschieden und verlor nur vier Partien. Von den letzten zehn Duellen endete nur die letzte Begegnung mit einem Bielefelder Erfolg, zudem gab es vier Remis und fünf Auswärtssiege für Kaiserslautern.

Zum Teamvergleich

Aue: Kein Sieg in letzten 6 Duellen gegen Bochum

Erzgebirge Aue will heute Abend einen Schritt Richtung Klassenerhalt machen, jedoch wartet der Zweitligist ist seit sechs Duellen ohne Sieg gegen den VfL Bochum (3 Remis, 3 Niederlagen). Der VfL ist aktuell vor heimischer Kulisse gut drauf und hat keine der letzten fünf Heimpartien verloren (3 Siege, 2 Unentschieden), während Aue seit September nur einen Auswärtssieg feiern konnte. 

Zum Teamvergleich

Wenn wir gewinnen, spielen wir am Sonntag immer Fußball. Wenn wir verlieren, dann machen wir einen Waldlauf. Deshalb versuchen wir immer zu gewinnen.

— Kevin Kuranyi erklärt das Erfolgsgeheimnis des VfB Stuttgart