Remis-Festival der Spitzenklubs

Seine zwei Tore innerhalb zwei Minuten führten Guingamp zum Erfolg: Didier Drogba
Im Spitzenspiel gegen Monaco kam Herbstmeister Marseille zwar nur zu einem Remis, doch die Tabellenführung blieb erhalten, da die Verfolger Nizza und Lyon ebenfalls nur je einen Punkt einsammelten. Guingkamp nutzte die Gunst der Stunde und preschte auf den dritten Platz vor.

Mithilfe eines Eigentor von Rafael Marquez in der 60. Spielminute erreichte Tabellenführer Olympique Marseille immerhin noch ein 1:1-Remis gegen das wiedererstarkte Team vom AS Monaco. Den Führungstreffer der Monegassen hatte vor 56.000 Zuschauer im Stade Vélodrome Dado Prso (40.) erzielt.

Keine Chance hatte Vorjahrs-Vize RC Lens bei seinem Auftritt im Auswärtsspiel gegen den FC Sochaux. Vor über 12.000 Besuchern im Stade Bonal traf Francileudo Santos für die Gastgeber in der 59. und 73. Minute, während Pierre-Alain Frau den 3:0-Endstand in der 80. Minute markierte.

Nicht zum ersten Mal in dieser Saison musste Meister Olympique Lyon kurz vor dem Abpfiff einen entscheidenden Treffer hinnehmen. Henri Camara machte den Dreier für die favorisierten Gäste in der 89. Minute zunichte. Lyons Mannschafts- und Sturmführer Sonny Anderson hatte Gastgeber CS Sedan zuvor in der 47. den 1:0-Vorsprung eingeschenkt. Knapp 20.000 Zuschauer sahen die Begegnung im Stade Louis-Dugauguez zu Sedan.

Drei Treffer innerhalb von fünf Minuten reichten EA Guingamp zum 3:1-Erfolg über den Drittletzten und Aufsteiger Ajaccio A.C.. Cedric Bardon (30. per Elfmeter) und zweimal Didier Drogba (33. u. 35.) wendeten das Spiel nachdem Führungstor von Yacine Bezzaz aus der 23. Minute. Der neue Tabellendritte verlor allerdings Milovan Sikimic in der 81. Minute nach wiederholtem Foulspiel durch Gelb-Rot vor 15.000 Zuschauern im Stade municipal de Roudourou.

Ligue 1
- 20. Spieltag

Donnerstag, 19.12.2002
1:013'
1:139'
Zuschauer: 39500 · Schiedsrichter: Damien Ledentu
Freitag, 20.12.2002
1:059'
2:074'
3:080'
Zuschauer: 12700 · Schiedsrichter: Bruno Ruffray
1:034'
1:164'
2:173'
3:185'
Zuschauer: 7700 · Schiedsrichter: Eric Poulat
0:124'
1:131'
2:134'
3:136'
Zuschauer: 16300 · Schiedsrichter: Bruno Coue
0:140'
Zuschauer: 51400 · Schiedsrichter: Stéphane Bre
1:188'
Zuschauer: 13900 · Schiedsrichter: Bertrand Layec
1:085'
Zuschauer: 13500 · Schiedsrichter: Philippe Kalt
Zuschauer: 10100 · Schiedsrichter: Stéphane Lannoy ( Sailly sur La Lys )
Samstag, 18.01.2003

Damals hat die halbe Nation hinter dem Fernseher gestanden.

— Franz Beckenbauer über das WM-Finale 1990