Monegassen abgestiegen

Torschützenkönig der Ligue 1: Moussa Sow
Das Fürstentum Monaco musste nach dem 0:2 gegen Olympique Lyon den ersten Abstieg seit 35 Jahren verkraften. Lyon sicherte gleichzeitig die Champions League-Qualifikation. Der FC Sochaux krönte seine tolle Rückrunde mit einem 3:1 gegen Arles und am Ende Rang fünf im Gesamtklassement.

Mit einem Dreier gegen Olympique Lyon hätte AS Monaco die Klasse, unabhängig von der Ergebnissen der Konkurrenz, auf jeden Fall gehalten. Gar ein Sprung auf Rang 14 wäre möglich gewesen. Nun aber, nach dem 0:2, stand für das Fürstentum der erste Abstieg seit 35 Jahren fest. Nach torloser erster Hälfte stürzten Pape Malikou Diakathé (67.) und Lisandro López (83.) die Anhänger der Monegassen in ein Tal der Tränen. 17 Punkteteilungen (nur zwei Teams trennten sich noch öfter Unentschieden), davon sieben torlos, waren am Ende mitverantwortlich für den Abstieg (9/17/12). OL sicherte sich, nach völlig verkorkstem Saisonstart, mit Rang drei zumindest noch das Minimalziel.

Neben Meister OSC Lille konnte in der Rückrunde auch der FC Sochaux positiv überraschen. Nach Platz elf in der Hinrunde steigerten sich die Mannen von Francis Gillot in der Rückrunde erheblich. In seiner vierten Saison führte er die Mannschaft nach den Plätzen 14, 14 und 16 nun auf Platz fünf. Mit 33 Zählern in der Rückrunde holte Sochaux die gleiche Punktzahl wie OL. Allein von den letzen zehn Saisonspielen gewann der “Werksklub“ des Autoherstellers Peugeot sieben.

Neben dem Double sicherte sich OSC Lille auch die Torjägerkanone. Beim 3:2 gegen Stade Rennes war Kanonier Moussa Sow für alle drei Treffer verantwortlich und erhöhte sein Torkonto auf 25. Der letztjährige Titelträger in dieser Disziplin, Mamadou Niang, brachte es lediglich auf 18 Treffer. Zuletzt erfolgreicher war Djibril Cissé in der Saison 03/04 mit 26 Toren.

Ligue 1 - 38. Spieltag

Sonntag, 29.05.2011
0:117'
1:127'
1:251'
1:383'
Parc des Sports d'Avignon (Arles) · Zuschauer: 7900 · Schiedsrichter: Philippe Malige
1:016'
2:037'
Jacques Chabaan Dalmas (Bordeaux) · Zuschauer: 21000 · Schiedsrichter: Tony Chapron
0:263'
Francis-Le Blé (Brest) · Zuschauer: 14500 · Schiedsrichter: Stéphane Lannoy
1:07'
2:045'
2:168'
2:288'
Michel-d'Ornano (Caen) · Zuschauer: 20500 · Schiedsrichter: Antony Gautier
0:126'
Chedjou (ET)
1:135'
2:155'
3:176'
3:289'
Stadium Lille Métropole (Villeneuve d'Ascq) · Zuschauer: 17100 · Schiedsrichter: Ruddy Buquet
1:020'
1:125'
Ecuele (ET)
1:249'
Yves Allainmat (Lorient) · Zuschauer: 15800 · Schiedsrichter: Oliver Thual
0:167'
0:283'
Stade de Louis II (Monaco) · Zuschauer: 11100 · Schiedsrichter: Laurent Duhamel
1:029'
2:045'
3:049'
4:090'
Stade Marcel Picot (Nancy) · Zuschauer: 19000 · Schiedsrichter: Pascal Vileo
1:190'
Stade Geoffroy Guichard (St. Etienne) · Zuschauer: 25900 · Schiedsrichter: Philippe Kalt
1:048'
2:070'
Nuevo Carlos Tartiere (Oviedo) · Zuschauer: 15200 · Schiedsrichter: Hervé Piccirillo
TabelleSpieltags-Statistik

Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.

— Heribert Faßbender