Bayern-Präsident Hainer ruft Katar-Kritiker an

von Jean-Pascal Ostermeier | sid18:24 Uhr | 27.11.2021
Hainer sucht den Dialog mit den Kritikern
Präsident Herbert Hainer vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München will auf die kritischen Fans zugehen. Hainer rief am Samstag Vereinsmitglied Michael Ott an, um ein persönliches Gespräch zu verabreden. Dessen Antrag zum Ende des Katar-Sponsorings bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstag war vom Klub abgeschmettert worden. In der Folge kam es zu Tumulten.

"Wir haben uns kurz über die JHV ausgetauscht und sind so verblieben, dass wir ein persönliches Gespräch zu Katar und der JHV führen werden", berichtete Ott bei Twitter. Wann dieses Gespräch stattfinden werde, stehe noch nicht fest. "Was aber feststeht, ist, dass der Konflikt gelöst werden muss", schrieb Ott.

(sid)

FC Bayern München
Bundesliga
Rang: 1Pkt: 31Tore: 42:13



In unserem ersten Telefonat hat er ungefähr 20-mal nice gesagt. Ich habe dann mal gegoogelt, was das umgangssprachlich so bedeutet, aber eigentlich bedeutet das einfach nur schön...

— BVB-Trainer Marco Rose über sein erstes Gespräch mit dem neuen Torhüter Gregor Kobel.