Flick fordert drei Siege zum Jahresabschluss - Alaba zurück

von Marcel Breuer14:21 Uhr | 13.12.2019
Bayern-Trainer Hansi Flick fordert die Maximalausbeute. Foto: Marius Becker/dpa
Hansi Flick geht mit dem FC Bayern München trotz erheblicher Personalprobleme mit einer klaren Zielsetzung in den Jahresendspurt.

14.12.2019



«Wir wollen die Hinrunde mit drei Siegen beenden», sagte der Trainer des deutschen Fußball-Rekordmeisters mit Blick auf die noch drei Partien vor Weihnachten am Samstag (15.30 Uhr) gegen Werder Bremen sowie in Freiburg und gegen den VfL Wolfsburg.

Die Bayern brauchen als Tabellensiebter diese neun Punkte, um nach den jüngsten Niederlagen gegen Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach eine Aufholjagd einzuleiten. Der Rückstand auf Spitzenreiter Gladbach beträgt sieben Punkte. «Die drei Spiele werden schwer, auch mit unserer personellen Situation», sagte Flick.

FC Bayern München
Bundesliga
Rang: 5Pkt: 27Tore: 41:21



Gegen Bremen fehlen zusätzlich Kingsley Coman, der sich beim 3:1 gegen Tottenham Hotspur in der Champions League am Knie verletzte, und der gesperrte Javi Martínez. Den Spanier dürfte in der Abwehr David Alaba ersetzen. Der 27 Jahre alte Österreicher hat eine leichte Beckenstauchung überwunden. Corentin Tolisso fällt wegen muskulärer Probleme dagegen auch gegen die Bremer aus. Den geschrumpften Kader will Flick gegen Werder mit vier Nachwuchsakteuren auffüllen.

(dpa)

Ich wusste nicht, dass ich überhaupt so weit schießen kann.

— Moritz Stoppelkamp vom SC Paderborn zu seinem Bundesliga-Rekordtor aus 83 Meter beim 2:0-Sieg gegen Hannover im Jahr 2014