Nagelsmann will vor Bremen-Spiel "ein bisschen rotieren"

von Jean-Pascal Ostermeier13:54 Uhr | 20.09.2019
Julian Nagelsmann möchte im nächsten Spiel rotieren
Trainer Julian Nagelsmann vom Tabellenführer RB Leipzig hat für die Auswärtspartie in der Fußball-Bundesliga bei Werder Bremen am Samstag (18.30 Uhr/Sky) personelle Veränderungen angekündigt. "Ein bisschen rotieren werden wir schon, aber nicht zu viel", sagte der Coach am Freitag.


Nationalspieler Marcel Halstenberg wird wohl ausfallen, weil er unter den Folgen einer Blessur aus dem Bayern-Spiel (1:1) leidet. Auch Kevin Kampl und Neuzugang Patrik Schick (beide Probleme am Sprunggelenk) fehlen. Ebenfalls ausfallen könnten Ibrahima Konate (Kreislaufprobleme) und Yussuf Poulsen. Poulsens Frau erwartet das erste Kind, deshalb könnte der Däne zu Hause bleiben.

Die gute Platzierung in der Tabelle sei nicht automatisch auch eine gute Motivation, betonte Nagelsmann. "Jeder weiß, wenn wir gewinnen, bleiben wir Tabellenführer. Aber es ist noch zu früh. Die Tabelle am 5. Spieltag ist noch nebensächlich", betonte der RB-Trainer, der dennoch ein gutes Gefühl hat: "Ich habe eigentlich immer ein gutes Gespür, ob wir gewinnen können. Aktuell habe ich ein gutes Gefühl."

(sid)



Relevante News

Bremen: Schaaf springt als Co-Trainer ein
vor 12 Stunden | 3. Liga & Regionalligen
RB-Gegner St. Petersburg feiert klaren Sieg
19.10.2019 21:19 | Champions League

Ich sage nur ein Wort

— Andy Brehme