Simakan: BVB und Leipzig jagen das nächste Innenverteidiger-Talent

von Anton Pemberneck13:17 Uhr | 26.04.2020
Borussia Dortmund hat mit Jude Bellingham das nächste Fußball-Talent verpflichtet. Foto: Friso Gentsch/dpa
Die Bundesliga ist auf Talentejagd, vor allem in der französischen Ligue 1. Gerüchte um den Spieler Mohamed Simakan von Racing Straßburg machen die Runde. So sollen RB Leipzig und Borussia Dortmund Interesse zeigen.

Simakan: Nächstes Top-Talent aus Frankreich?

Trotz der Corona-Krise brodelt die Gerüchteküche jedoch weiter. Nach „Sky“-Informationen hat Mohamed Simakan das Interesse der beiden Bundesliga-Topklubs Dortmund und Leipzig geweckt. Beide Vereine sollen den Innenverteidiger intensiv beobachten und bereits ihr konkretes Interessen hinterlegt haben. Die Leipziger-Verantwortlichen sehen ihn als potenziellen Nachfolger von Dayot Upamecano, der die Sachsen im Sommer verlassen könnte. Erste Gespräche habe es nach „Sky“-Informationen bereits gegeben.

2

Mohamed Simakan
StraßburgAbwehrFrankreich
Zum Profil

Person
Alter
20
Größe
1,87
Gewicht
82
Fuß
R
Saison 2019/2020

Ligue 1

Spiele
19
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
4--


Simakan spielt aktuell beim französischen Verein Racing Straßburg. Im Sommer 2019 wurde er aus der zweiten Mannschaft in das Profiteam von Straßburg befördert. Das 1,87m große Talent kann zudem auch auf der Rechtsverteidigerposition eingesetzt werden. In der aktuellen Saison kommt der in Marseille geborene Spieler auf 25 Pflichtspiele. Sein Vertrag läuft bis Juni 2023.

Konkurrenz ist groß

Jedoch sind nicht nur die beiden Bundesligavereine an den Youngster interessiert. Wie „Sky“ berichtet, habe sich AC Mailands Sportdirektor Paolo Maldini bereits in den vergangenen Wochen mit den Beratern des Spielers getroffen. Das Interesse des italienischen Klubs ist nicht neu. So habe der Klub bereits im Januar ein erstes Angebot abgegeben.



Racing Straßburg hat seinem Juwel wohl ein Preisschild von rund 20 Millionen Euro verpasst. Inwiefern dieser Preis verhandelbar ist, werden die nächsten Wochen zeigen.

(fussballeck)



In diesem Scheißverein kann man nicht mal richtig feiern.

— Paul Breitner über Bayern München