Weiterer England-Interessent für Tah

von Fussballeck15:56 Uhr | 30.09.2020
Leverkusens Jonathan Tah nach der 0:3-Niederlage bei Juventus Turin. Foto: Marius Becker/dpa
Bei Bayer Leverkusen könnte sich in der Defensive bis zum letzten Transfertag des Sommers noch einiges in Bewegung setzen. Sead Kolasinac befindet sich angeblich im Anflug auf das Bayerkreuz, Jonathan Tah darf den Werksklub verlassen. Ein weiterer Klub aus der Premier League soll sich vortasten.

Fulham & Leicester schon dran

Der FC Fulham und Leicester City sollen sich um die Verpflichtung von Jonathan Tah bemühen. Aus der Premier League gibt es aber offenbar einen weiteren Klub, der sich mit dem neunmaligen deutschen Nationalspieler zumindest beschäftigt. Der „Daily Star“ bringt West Ham United ins Gespräch. Konkret soll es mit den Hammers aber nicht geworden sein.

4

Jonathan Tah
LeverkusenAbwehrDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
24
Größe
1,95
Gewicht
95
Fuß
R
Saison 2020/2021

Bundesliga

Spiele
1
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---


Der zentrale Abwehrmann von Bayer Leverkusen ist im Londoner Osten eine von vielen Optionen. Ein Angebot soll West Ham bereits für James Tarkowski vom Ligakonkurrenten FC Burnley abgegeben haben. Ebenfalls im Visier der britischen Planer sollen sich Nikola Maksimovic (SSC Neapel) und Daniele Rugani (Juventus Turin) befinden.

Für das letztgenannte Duo soll der Premier-League-Klub neuerdings Angebote eingereicht haben und nun auf eine Antwort warten. Das Team von David Moyes ist mit zwei Niederlagen und einem Sieg in die neue Saison gestartet. „Hoffentlich geben uns die Leistungen, die wir in den letzten Spielen gezeigt haben, einen guten Schub und wir können in den kommenden Spielen daran anknüpfen“, sagte Hammers-Torhüter Lukasz Fabianski.



Tah hat seinen Stammplatz in der Leverkusener Abwehrreihe schon in der vergangenen Saison verloren. Für den 24-Jährigen würde eine Luftveränderung vor allem mit Blick auf die Europameisterschaft im kommenden Jahr Sinn ergeben. „Sky Sports“ hatte zuletzt eine mögliche Ablöse von 22 Millionen Euro genannt.





Es geht aber nicht nur mit Spielern, die alle gleich gestrickt, gleich geföhnt und gleich gegelt sind.

— Jürgen Kohler über seiner Meinung nach fehlende Führungspersönlichkeiten bei seinem Ex-Klub Borussia Dortmund