Heimsieg für Hannover - Osnabrück gewinnt auch in Kiel

von Marcel Breuer15:01 Uhr | 07.12.2019
Genki Haraguchi jubelt nach seinem Tor zum 3:2-Endstand für Hannover 96 gegen Aue. Foto: Swen Pförtner/dpa
Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat am Samstag den ersten Heimsieg in der laufenden Saison in der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert.


Die Mannschaft des neuen Trainers Kenan Kocak kam trotz zweimaligen Rückstands zu einem 3:2 (1:1) gegen Erzgebirge Aue und verbesserte sich mit nunmehr 20 Punkten ins Tabellenmittelfeld. Drei Punkte mehr auf dem Konto hat Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück, der eine Woche nach dem Coup gegen den HSV mit 4:2 (1:2) bei Holstein Kiel gewann. Die Spielvereinigung Greuther Fürth beendete durch späte Tore zum 3:1 (1:0) gegen den VfL Bochum eine Serie von zuvor drei Spielen ohne Sieg.

(dpa)
10

Genki Haraguchi
HannoverMittelfeldJapan
Zum Profil

Person
Alter
28
Größe
1,77
Gewicht
68
Fuß
R
Saison 2019/2020

2. Bundesliga

Spiele
17
Tore
2
Vorlagen
1
Karten
4--




Für kölsche Verhältnisse bin ich doch sowieso schon der Wenger.

— Peter Stögers Antwort zum Wunsch von Kölns Vize-Präsident Toni Schumacher, er solle der "kölsche Wenger" werden. Stöger war zu dem Zeitpunkt rund vier Jahre als FC-Trainer im Amt.