Braunschweig setzt weiter mit Training aus

von Jean-Pascal Ostermeier16:14 Uhr | 17.04.2020
Beim BTSV setzt man das Mannschaftstraining weiter aus
Nach der Verlängerung der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus bis zum 3. Mai hat Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig seine Rückkehr ins Mannschaftstraining auf unbestimmte Zeit verschoben. Dies gab der Klub aus Niedersachsen am Freitag bekannt. Ursprünglich war geplant gewesen, am Sonntag nach rund fünfwöchiger Pause wieder auf den Trainingsplatz zurückzukehren.

"Durch die Verlängerung der Kontaktbeschränkungen verschiebt sich grundsätzlich auch eine mögliche Rückkehr in den Spielbetrieb", sagte Sportdirektor Peter Vollmann: "Zudem ist Training in Kleingruppen nur unter der Einhaltung zahlreicher Hygienemaßnahmen möglich. Wir schaffen aktuell die Voraussetzungen, um in der Lage zu sein, die zeitnah auch umsetzen zu können."

(sid)

Eintracht Braunschweig
3. Liga
Rang: 3Pkt: 64Tore: 64:53



Wie ist denn ihre Prognose?" - "Ja, gut. Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage!

— Franz Beckenbauers Antwort auf Günther Jauchs Frage