Vor Drittliga-Derby: FCK und Waldhof appellieren an Fans

von Jean-Pascal Ostermeier12:59 Uhr | 28.08.2019
Die Klubs fordern ihre Fans zu friedlichem Verhalten auf
Der 1. FC Kaiserslautern und Waldhof Mannheim haben vor ihrem brisanten Derby am Sonntag (13.00 Uhr/Magenta Sport) in der 3. Fußball-Liga an die Anhänger appelliert. In einem offenen Brief wandten sich die beiden Klubs am Mittwoch an die Fans und forderten einen gewaltfreien Ablauf des ersten Aufeinandertreffens der Erzrivalen seit 22 Jahren.


"Ob im Vorfeld oder am Spieltag, Gewalt hat beim Fußball wie auch sonst überall nichts zu suchen", heißt es in dem Schreiben: "Wir wünschen uns daher lautstarke Gesänge aus den Kurven, ohrenbetäubende Anfeuerungen und kreative Fanaktionen. Und auch die ein oder andere kleine Stichelei gegen den Konkurrenten gehört für uns zu einem Derby dazu. Was für uns jedoch nicht zu einem Fußballspiel gehört, ist jegliche Form von Hass und Gewalt."

(sid)

Mario Basler spielt wie eine Parkuhr. Er steht rum und der 1. FC Kaiserslautern stopft Geld rein.

— Max Merkel