Europa League

Nach Europa-League-Aus: FC Sevilla entlässt Trainer Machin

14:43 Uhr | 15.03.2019

1:0 Ngadeu (14.)
2:1 Soucek (47.)
3:3 van Buren (102.)
4:3 Traore (119.)
1:1 Ben Yedder (44.)
2:2 El Haddadi (54.)
2:3 Vazquez (98.)

120' 21:00 HZ 90 HZ ENDE

Nach dem überraschenden Aus in der Europa League hat sich der spanische Fußball-Spitzenklub FC Sevilla von seinem Trainer Pablo Machin getrennt. Die Entlassung des 43-Jährigen sei eine Reaktion auf "eine ganze Reihe schlechter Ergebnisse in den vergangenen Wochen", teilte Sevilla am Freitag mit. Vorerst wird Sportdirektor Joaquin Caparros die Mannschaft betreuen, der 63-Jährige war bereits im vergangenen April als Trainer eingesprungen.

Das Team aus Andalusien war am Donnerstagabend überraschend im Europa-League-Achtelfinale an Slavia Prag gescheitert. In der Liga ist Sevilla Sechster, drei der vergangenen fünf Spiele gingen aber verloren.

(sid)

Weitere Informationen
Löws Neulinge: Eggestein, Stark und Klostermann im Kurz-Porträt

vor 2 Monaten


Wir sollten alle den Calli mal umarmen... oder es zumindest versuchen.

— Rolf Töpperwien