Europa League

Stöger muss sich entscheiden: Batshuayi oder Akanji

16:10 Uhr | 01.02.2018

1:0 Schürrle (30.)
2:2 Batshuayi (65.)
3:2 Batshuayi (90.)
1:1 Ilicic (51.)
1:2 Ilicic (56.)



Trainer Peter Stöger von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss sich bei der Nominierung seines Kaders für die Europa League zwischen Michy Batshuayi und Manuel Akanji entscheiden. Nur einen der beiden Neuzugänge darf der Österreicher berufen. Die Frist läuft am Donnerstag um 24.00 Uhr ab, Stöger hat sich nach eigenen Angaben noch nicht entschieden. Nach dem Abgang des Torjägers Pierre-Emerick Aubameyang dürfte aber Batshuayi die besseren Karten haben.

Laut Statuten der Europäischen Fußball-Union (UEFA) darf maximal ein Spieler nachrücken, der bereits im Europacup für einen anderen Verein in dieser Saison im Einsatz war. Stürmer Batshuayi (FC Chelsea) und Abwehrspieler Ankanji (FC Basel) spielten bereits in der Champions League.

Der DFB-Pokalsieger trifft nach seinem blamablen Aus in der Königsklasse in der Zwischenrunde der Europa League am 15. und 22. Februar auf den italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo.

(sid)

Weitere Informationen
Ex-FIFA-Chef Blatter prüft rechtliche Schritte gegen Sperre

vor 3 Monaten


Das Problem des deutschen Fußballs ist der Mangel an Quantität der Qualität.

— Uli Stielike