Frankreich: OGC Nizza erster Pokalfinalist

von Jean-Pascal Ostermeier | sid06:02 Uhr | 02.03.2022
Nizza steht im Pokalfinale - Dolberg (r.) trifft
OGC Nizza steht zum fünften Mal im Finale um den französischen Fußball-Pokal. Die Mannschaft von Trainer Christophe Galtier besiegte in der Vorschlussrunde den Viertligisten FC Versailles mit 2:0 (0:0). Das französische Toptalent Amine Gouiri (48.) und der dänische Nationalstürmer Kasper Dolberg (73.) trafen für die Südfranzosen, die letztmals 1997 die Coupe de France gewonnen hatten.


Der Finalgegner am 8. Mai im Stade de France in St. Denis wird am Mittwoch zwischen den Ligue-1-Klubs FC Nantes und AS Monaco ermittelt. Titelverteidiger und Rekordpokalsieger Paris St. Germain war im Achtelfinale an Nizza im Elfmeterschießen gescheitert.

(sid)

Die Spieler bestimmen, was gemacht wird, nicht ich. Ich als Trainer reagiere auf die Spieler, was die mir anbieten. Wenn die mir anbieten, eine Woche in der Nase zu bohren und wir dann jeden Gegner schlagen, dann bohren wir eben die ganze Woche über in der Nase!

— Felix Magath