Draxler und Trapp schließen mit PSG zu Monaco auf

von Jean-Pascal Ostermeier19:12 Uhr | 06.05.2017
Julian Draxler siegt mit dem PSG gegen Bastia
Der französische Fußballmeister Paris St. Germain hat seine theoretischen Titelchancen am 36. Spieltag gewahrt. Gegen Schlusslicht SC Bastia gelang ein 5:0 (2:0)-Erfolg. Mit Weltmeister Julian Draxler und Torwart Kevin Trapp in der Startformation erzielten Edinson Cavani (78./89.), Lucas (32.), Marco Verratti (35.) und Giovani Lo Celso (82.) die Treffer für den Hauptstadtklub.


In der 78. Minute verschoss Cavani noch einen Strafstoß. PSG weist jetzt ebenso wie Tabellenführer AS Monaco 83 Punkte auf, allerdings spielen die Monegassen am Samstagabend bei AS Nancy und könnten den bisherigen Drei-Punkte-Vorsprung wieder herstellen. Monaco hat außerdem noch ein Nachholspiel auszutragen.

(sid)



Ich habe nicht überreagiert. Ich habe ein Schimpfwort benutzt.

— Christian Streich