PSG feiert zwölften Saisonsieg - Mbappé und Neymar treffen

von Marcel Breuer23:11 Uhr | 04.12.2019
PSG-Trainer Thomas Tuckel (l) beim Handschlag mit Torschütze Kylian Mbappé. Foto: Michel Euler/AP/dpa
Mit Nationalspieler Julian Draxler in der Startelf hat Frankreichs Fußball-Serienmeister Paris Saint-Germain den zwölften Saisonsieg eingefahren.


Der Hauptstadtclub mit dem deutschen Trainer Thomas Tuchel gewann im heimischen Prinzenpark mit 2:0 (0:0) gegen den FC Nantes und verteidigte den Fünf-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze bei einem Spiel weniger als Verfolger Olympique Marseille.

Der französische Weltmeister Kylian Mbappé brachte Paris in der 52. Minute in Führung. Ein vermeintlicher Treffer von Superstar Neymar bei dessen Startelf-Comeback war zuvor nach Einsatz des Videobeweises wieder aberkannt worden (43.). Kurz vor Schluss (85.) traf der Brasilianer per Foulelfmeter zum Endstand. Draxler, der in der ersten Halbzeit nach einem Foul die Gelbe Karte gesehen hatte, wurde in der 78. Minute ausgewechselt.

(dpa)



Nein, den Ball habe ich nicht mitgenommen. Ich muss jetzt erst einmal schauen, ob mein Wikipedia-Eintrag auf dem neuesten Stand ist.

— Thomas Delaney nach seinem Dreierpack bei einem 5:2-Sieg in Freiburg