PSG müht sich: 0:0 gegen Nizza

von Jean-Pascal Ostermeier | sid23:24 Uhr | 01.12.2021
Das Team um Superstar Messi tat sich sichtlich schwer
Viele Chancen, keine Tore: Der französische Fußball-Spitzenklub Paris St. Germain ist in der Ligue 1 nicht über ein 0:0 gegen OGC Nizza hinaus gekommen. Die Pariser um den Ballon d'Or-Gewinner Lionel Messi konnten einige gute Gelegenheiten nicht in einen Treffer ummünzen. Trotzdem bleibt PSG mehr als souverän an der Spitze der Ligue 1, der Vorsprung auf Verfolger Olympique Marseille beträgt zwölf Punkte.


PSG, das zuvor vier Ligasiege in Serie gefeiert hatte, musste im Duell mit dem neuen Tabellenvierten auf den verletzten Superstar Neymar verzichten. Kylian Mbappe (64.) vergab nach Zuspiel von Messi die beste Gelegenheit.

(sid)

Ganz Deutschland hat damit gerechnet, dass Gladbach gewinnt.

— Keven Schlotterbeck, Union Berlin, nach einem 2:0-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach.