PSG: Weltmeister Kylian Mbappé holt Ibrahimovic ein

von Carsten Germann08:00 Uhr | 27.02.2022

3:1 (1:1) gegen Noch-Rekordmeister AS St. Etienne am späten Samstagabend, weiter 16 Punkte vor OGC Nizza an der Tabellenspitze – und mal wieder mit einem Rekord. Paris St.-Germain fährt in der französischen Ligue 1 weiter ein einsames Rennen.



Kylian Mbappé (23) war im Parc des Princes der umjubelte Mann. Der Weltmeister von 2018 brachte PSG nach dem frühen 0:1 durch Denis Bouanga (16.) mit seinen beiden Toren (42. / 47.) zurück in die Erfolgsspur.

Es waren historische Treffer, zog Mbappé doch mit einem Spieler gleich, mit dessen Verpflichtung beim französischen Hauptstadtklub einst eine neue Ära eingeläutet wurde: Zlatan Ibrahimovic (40).

7

Kylian Mbappé
PSGAngriffFrankreich
Zum Profil

Person
Alter
23
Größe
1,78
Gewicht
73
Fuß
R
Saison 2021/2022

Ligue 1

Spiele
26
Tore
16
Vorlagen
10
Karten
8--


Pflichtspiel-Tore für PSG: Nur noch Cavani besser als Mbappé

  • ·        Der inzwischen wieder für den AC Milan tätige Schwede Ibrahimovic erzielte in Diensten von Paris St.-Germain zwischen 2012 und 2016 insgesamt 156 Pflichtspiel-Tore
  • ·        „Ibra“, der in Paris im noblen Hotel Le Bristol unweit der Place de la Concorde wohnte und dieses gewohnt unbescheiden kaufen wollte (!), benötigte für diese Marke 180 Spiele
  • ·        204 Spiele hat Kylian Mbappé für PSG absolviert, um auf diesen Tor-Wert zu kommen
  • ·        In der Ligue 1 gelangen Zlatan Ibrahimovic 113 Buden
  • ·        Sowohl in der französischen Liga als auch Wettbewerb übergreifend liegt nur ein PSG-Profi vor Ibrahimovic: Edinson Cavani, der Uruguayer erzielte exakt 200 Pflichtspieltreffer, davon 138 in der Ligue 1
  • ·        Mbappé zog nun mit Ibrahimovic nach Pflichtspiel-Toren gleich
  • ·        Von Platz 2 der ewigen Torschützenliste der Pariser in der Ligue 1 kann er den Sturm-Veteran bei optimalem Verlauf mit 11 weiteren Toren verdrängen

Er wechselte am 1. Juli 2018 nach Leih-Ende für die damalige, klubinterne Rekordsumme von 145 Millionen Euro von der AS Monaco nach Paris. 

Ich habe am Tag fünf Latte Macchiato getrunken, am Nachmittag gab es immer einen Döner oder eine Pizza.

— Florian Niederlechner bereitete sich vermutlich anders als die meisten seiner Kollegen auf die Bundesliga-Karriere vor.