Nach über zwei Jahren Pause: Felipe Santana findet neuen Verein

von David Di Tursi17:58 Uhr | 11.06.2020
Santana verlässt Schalke in Richtung Russland(pixathlon/SID-IMAGES)
Vor mehr als zweieinhalb Jahren bestritt Felipe Santana zum letzten Mal ein Ligaspiel. Der Brasilianer, der mit Borussia Dortmund zwei Deutsche Meisterschaften und einmal den DFB-Pokal gewann, hatte sich 2018 aufgrund von Verletzungen dazu entschieden, seine Karriere vorerst auf Eis zu legen. Mit der Vertragsunterschrift bei Chapecoense meldet sich Santana nun zurück.

Santana verspürt „große Freude“

Wie der brasilianische Zweitligist offiziell bestätigte, hat Santana einen bis zum 31. Dezember laufenden Kontrakt unterzeichnet. Nachdem man letztes Jahr abgestiegen ist, soll der 34-Jährige ab sofort mithelfen, den Verein zurück in die erste Liga zu führen.

26

Felipe Santana
AbwehrBrasilien
Zum Profil

Person
Alter
34
Größe
1,94
Gewicht
80
Fuß
R
Daten
Spiele
167
Tore
10
Vorlagen
3
Karten
101-


Chapecoense erlebte im November 2016 eine Tragödie, als auf dem Weg zum Copa-Sudamericana-Finale bei einem Flugzeugabsturz wegen Treibstoffmangels fast die komplette Mannschaft mitsamt Trainerteam und dem gesamtem Staff ums Leben kam. Zu den sechs Überlebenden gehörten auch drei Chapecoense-Spieler, von denen heute mit Alan Ruschel allerdings nur einer wieder Fußball spielen kann.

„Für mich ist es eine große Freude, hier zu sein“, lässt Santana auf der Vereinshomepage verlauten. Für ihn sei es „eine Ehre, die gleichen Farben zu tragen, wie die Spieler, die voller Zuneigung für diesem Klub ihr Leben verloren haben.“



„Bin glücklich, aufgeregt und begeistert“

Sein Comeback kann Santana mittlerweile kaum noch erwarten. „Ich komme zu einer ganz besonderen Zeit. Im Moment fühle ich mich glücklich, aufgeregt und begeistert über diese Gelegenheit. Und Chapecoense fiebert der Rückkehr in die Série A entgegen, aus der man nie hätte absteigen dürfen. Felipe will, Chapecoense will, die Stadt will.“


Santana war 2008 von seinem Jugendverein Figueirense nach Dortmund gewechselt. „Der Fan ist und bleibt der 12. Mann. Ich hatte die Erfahrung, wundervolle Jahre mit einer der größten Fankurven der Welt zu verbringen“, sagt Santana mit Erinnerung an die Gelbe Wand. Fans seien einfach „der wichtigste Teil eines Fußballklubs.“

Nach fünf Jahren und 113 Pflichtspielen im BVB-Dress wechselte er jedoch zum Rivalen Schalke. Den verließ der 1,94 Meter große Innenverteidiger Anfang 2015 allerdings auf Leihbasis in Richtung Olympiakos Piräus, weshalb er sich griechischer Meister und Pokalsieger nennen darf. Doch anschließend kam er weder auf Schalke, noch in Krasnodar zurecht. Nach sechs Monaten Vereinslosigkeit ging er schließlich zurück nach Brasilien zu Atletico Mineiro. Hier kam er am 18. Oktober 2017 letztmals in einem Punktspiel zum Einsatz. Der Gegner damals hieß – genau, Chapecoense.

(fussballeck)



Wir gehen nicht hin, um Trikots zu tauschen. Wir wollen Ihren Skalp.

— Ralf Rangnick