Ravanelli wird Trainer beim ukrainischen Aufsteiger Arsenal Kiew

von Jean-Pascal Ostermeier14:59 Uhr | 22.06.2018
Der ehemalige italienische Fußball-Nationalspieler Fabrizio Ravanelli wird neuer Trainer beim ukrainischen Erstliga-Aufsteiger Arsenal Kiew. Der 49-Jährige unterschrieb einen Einjahresvertrag, wie der Klub am Freitag bekannt gab.

"Meine Frau war nicht sehr glücklich damit, aber sie weiß, wie wichtig mir das ist", sagte Ravanelli: "Meine drei Kinder haben es auch verstanden." Ravanelli hatte als Spieler die Serie A mit Juventus Turin und Lazio Rom gewonnen und feierte zudem Titel in der Champions League und im UEFA-Cup. Der Stürmer spielte zudem 22-mal für die italienische Auswahl und erzielte acht Tore.

(sid)

Fabrizio Ravanelli
TrainerItalien
Zum Profil



Ich habe bei der WM in Frankreich keine Probleme mit der Verständigung, ich kann kein Französisch.

— Hans Krankl