Entscheidung gefallen: Haaland hat neuem Klub zugesagt

von Günther Jakobsen15:00 Uhr | 03.03.2022
Haaland trainiert wieder komplett mit
Die sportliche Zukunft von BVB-Stürmer Erling Haaland scheint konkreter zu werden. Laut der spanischen „as“ hat sich der Youngster für einen Wechsel entschieden. Demnach will der Norweger unbedingt zu Real Madrid wechseln. Allerdings ist ein wichtiger Teil noch ungeklärt.

Haaland will sofort weg

Haaland will laut dem Bericht im Sommer nach Madrid wechseln. Das hat das spanische Blatt aus dem Umfeld des Stürmers erfahren. Spieler und Verein sollen miteinander klar sein. Lediglich der Zeitpunkt des Wechsels sorgt für Diskussion.

Geht es nach Haaland, wechselt dieser bereits nach der laufenden Saison zu den Königlichen. In Madrid plant man anders. Real wünscht sich, dass Haaland noch ein weiteres Jahr beim BVB bleibt und dann erst im Sommer 2023 nach Madrid wechselt. Bis dahin soll Karim Benzema als Mittelstürmer weiter spielen. Beide zusammen scheinen nicht vereinbar in der Real-Offensive zu sein.

9

Erling Haaland
DortmundAngriffNorwegen
Zum Profil

Person
Alter
22
Größe
1,94
Gewicht
88
Fuß
L
Daten

Bundesliga

Spiele
60
Tore
56
Vorlagen
12
Karten
5--


Auch Borussia Dortmund hofft auf einen Verbleib für ein weiteres Jahr. Ein Angebot zur Verlängerung des Vertrags wurde abgelehnt. Und das, obwohl die Borussia ein ähnliches Gehalt wie der spanische Top-Klub angeboten haben soll.

Rätsel um die Wechseloptionen

Ende März soll Klarheit herrschen. Dann wollen die Haaland-Seite und Dortmund die Zukunft final klären. Ob Haaland in diesem Sommer eine Ausstiegsklausel hat, ist Bestandteil der Diskussion. Lange Zeit schien es eine sichere Sache, dass der 21-Jährige im Sommer 2022 wechseln könnte. Der BVB dementierte eine solche Klausel aber. Ebenfalls denkbar, dass jene Klausel erst ab Sommer 2023 greift.





Der Knoten ist geplatzt - So laut, dass ich glatt erschrecke.

— Klaus Sammer, Trainer Dynamo Dresden, nach einem 3:0 gegen Köln.