Besiktas Istanbul vom türkischen Pokal ausgeschlossen

von Marcel Breuer14:28 Uhr | 05.05.2018
Besiktas-Trainer Senol Günes ist mit seiner Mannschaft nicht zum Nachholspiel gegen Fenerbahce angetreten. Foto: Sven Hoppe
Besiktas Istanbul ist vom türkischen Pokal-Wettbewerb in der kommenden Saison ausgeschlossen worden.

Außerdem wurde das am 19. April abgebrochene Halbfinal-Rückspiel mit 3:0 für Fenerbahce gewertet und Besiktas muss alle im laufenden Wettbewerb erzielten Einnahmen zurückzahlen, entschied der Disziplinarausschuss des türkischen Fußballverbandes TFF.

Besiktas war zur Neuansetzung des Spiels am 3. Mai nicht angetreten. Das Lokalduell war im April in der 57. Minute beim Stand von 0:0 abgebrochen worden, nachdem Besiktas-Trainer Senol Günes von einem Gegenstand am Kopf getroffen und verletzt worden war. Anschließend hatte es zudem Krawalle gegeben.

(dpa)

Senol Günes
TürkeiTrainerTürkei
Zum Profil



Ein Frühling macht noch keinen Sommer.

— Klaus Toppmöller