U21-EM: Rumänien gelingt Überraschung gegen Kroatien

von Jean-Pascal Ostermeier20:47 Uhr | 18.06.2019
Die rumänischen Nachwuchsfußballer haben bei der U21-EM in Italien und San Marino für eine Überraschung gesorgt. In Serravalle gewannen die Osteuropäer gegen Kroatien deutlich 4:1 (2:1). Im zweiten Spiel der Gruppe C kommt es am Abend (21.00 Uhr) in Cesena noch zum Topspiel zwischen England und Frankreich.


George Puscas (11.) brachte die Rumänen per Handelfmeter nach Videobeweis in Führung. Ianis Hagi (14.), Sohn der rumänischen Ikone Gheorghe Hagi, erhöhte kurz darauf. Nikola Vlasic (18.) gelang in einer wilden Phase der Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang sorgten Tudor Baluta (66.) nach einem Abwehrfehler und Adrian Petre (90.+3) für die Entscheidung.

Bei den Kroaten musste der Wolfsburger Josip Brekalo nach knapp einer Viertelstunde verletzt vom Platz.

(sid)

Wenn konsequent, dann konsequent konsequent.

— Thomas Tuchel