Portugals Nationalkeeper Patricio will Vertrag bei Sporting auflösen

von Jean-Pascal Ostermeier22:00 Uhr | 01.06.2018
Der portugiesische Fußball-Nationaltorhüter Rui Patricio will seinen Vertrag beim Spitzenklub Sporting Lissabon auflösen. In einem Brief an den Verein verwies der 30-Jährige, dessen Wechsel zum Premier-League-Aufsteiger Wolverhampton Wanderers zuletzt immer konkretere Formen angenommen hatte, auf die jüngsten Ausschreitungen von Sporting-Anhängern gegen die eigenen Spieler und bezeichnete seinen Wunsch deswegen als "gerechtfertigtes Motiv".

Der Europameister von 2016, der auch im Kader der Selecao für die WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) steht, wurde allerdings von Sporting-Präsident Bruno de Carvalho am Freitag in einer Pressekonferenz der Lüge bezichtigt. De Carvalho machte Patricos Agenten Jorge Mendes, der unter anderem auch Weltfußballer Cristiano Ronaldo berät, für die Aktion verantwortlich. "Von den 18 Millionen Euro Ablöse, die auf dem Tisch lagen, wollte Mendes sieben Millionen für sich", erklärte De Carvalho. Der Sporting-Boss fügte an, Patricio sei von Mendes "manipuliert" worden.

11

Rui Patricio
WolverhamptonTorwartPortugal
Zum Profil

Person
Alter
32
Größe
1,90
Gewicht
84
Fuß
L
Saison 2019/2020

Premier League

Spiele
29
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---


Sporting hatte am Dienstag erklärt, mit dem italienischen Spitzenklub SSC Neapel grundsätzliche Einigkeit über einen Transfer Patricios erzielt zu haben. Zuletzt stiegen aber auch die Wolves, deren chinesische Besitzer ebenfalls von Mendes beraten werden, in den Poker ein.

(sid)

Und dieser öffnende Paß brachte wieder 57 cm Raumgewinn!

— Marcel Reif