2. Bundesliga

FCI: Gerber in Köln Interimscoach - Neuhaus und Weinzierl gehandelt

08:04 Uhr | 24.09.2018


  


Fußball-Zweitligist FC Ingolstadt wird nach der Entlassung von Stefan Leitl am Dienstag (18.30 Uhr/Sky) im Auswärtsspiel beim 1. FC Köln wohl interimsmäßig von Ex-Profi Fabian Gerber betreut. Der 38-Jährige war bisher als Individualcoach der Schanzer tätig.

Als mögliche Kandidaten für die Nachfolge von Leitl werden laut kicker und Donaukurier Markus Weinzierl und Uwe Neuhaus gehandelt. Jens Keller soll bereits abgesagt haben. Neuhaus war erst vor wenigen Wochen bei Dynamo Dresden entlassen worden. Weinzierl ist seit seinem glücklosen Engagement bei Schalke 04 in der Saison 2016/17 ohne Job.

"Wir wollen schnellstmöglich eine Lösung finden, denn ich glaube, dass die Mannschaft jemanden braucht, der den Weg vorgibt und die Stabilität reinbringt", sagte Sportdirektor Angelo Vier. Leitl war nach dem 0:1 der Ingolstädter gegen St. Pauli entlassen worden. Aus bislang sechs Saisonspielen holte der ambitionierte FCI, der 2017 aus der Bundesliga abgestiegen war, nur fünf Zähler.

(sid)

Weitere Informationen
Laissez-faire-Franzosen plagen Leipzig

vor 2 Monaten


Relevante News
Keller startet Rettungsmission in Ingolstadt
02.12.2018 13:12 | 2. Bundesliga
HSV behauptet Tabellenführung
01.12.2018 15:12 | 2. Bundesliga

Wat woll'n Sie jetzt von mir? Glauben Sie, unter den letzten 16 ist irgendwie eine Karnevalstruppe?! Ich lege mich jetzt erstmal für drei Tage in die Eistonne.

— Per Mertesacker im ZDF-Interview nach dem 2:1-Achtelfinal-Sieg gegen Algerien bei der WM 2014