Sandhausen gegen Paderborn ohne Zuschauer

von Jean-Pascal Ostermeier15:14 Uhr | 21.10.2020
Sandhausen muss sein Heimspiel ohne Fans austragen
Der SV Sandhausen wird sein Heimspiel in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den SC Paderborn am kommenden Sonntag (13.30 Uhr/Sky) ohne Zuschauer austragen. Wie der SVS am Mittwoch mitteilte, habe sich der Klub aufgrund der steigenden Corona-Infektionen im Rhein-Neckar-Kreis in Abstimmung mit den zuständigen Behörden zu diesem Schritt entschieden. Die 7-Tages-Inzidenz im betreffenden Umkreis hatte zuletzt über dem für eine Zuschauerbeteiligung ausgewiesenen Grenzwert gelegen.

Sonntag, 25.10.2020



Für die folgenden Heimspiele werde Sandhausen die Situation jedoch neu bewerten, hieß es weiter. Am dritten Spieltag hatte der SVS sein Heimspiel gegen den FC St. Pauli noch vor 1393 Zuschauern ausgetragen.

(sid)

Lieber 10 Minuten Maradona beim Autowaschen zuschauen, als 90 Minuten Pflügler auf dem Fußballplatz.

— Max Merkel