Bundesliga Home Challenge: Aytekin Außenseiter trotz Debüt-Sieg

von Jean-Pascal Ostermeier14:20 Uhr | 10.04.2020
Schiedsrichter Deniz Aytekin nur Außenseiter
Schiedsrichter Deniz Aytekin ist trotz seines Debüt-Erfolges beim zweiten Auftritt in der Bundesliga Home Challenge der Underdog. Gemeinsam mit Referee-Kollege Daniel Schlager tritt Aytekin am Sonntag (18.00 Uhr) gegen Darmstadt 98 an und ist in seinem Duell mit Stürmer Felix Platte auf dem Papier klar im Hintertreffen. Für einen Sieg des Unparteiischen zahlt Sportwetten-Anbieter bwin das 4,15-fache des Einsatzes zurück, bei einem Platte-Sieg gibt es nur eine Quote von 1,50.

Noch klarer unterlegen scheint Schlager (Quote 9,00) im Duell mit eSport-Profi Luca "LucaB3rna" Bernhard (1,20). Beim ersten Auftritt der Schiedsrichter unterlagen Aytekin und Schlager gegen Borussia Mönchengladbach am vorigen Wochenende mit 2:5 in der Endabrechnung. Aytekin hatte aber bei seinem Debüt Fußballprofi Jonas Hofmann mit 2:1 geschlagen.


Am kommenden Samstag (20.30 Uhr) ist auch Fußball-Nationalspieler Nadiem Amiri von Bayer Leverkusen, der am dritten Spieltag des neuen eSport-Wettbewerbes der Deutschen Fußball Liga (DFL) debütiert, klarer Außenseiter. Er trifft auf Atakan Karazor vom VfB Stuttgart, für dessen Erfolg es eine Quote von 1,45 gibt. Siegt Amiri, hält bwin eine Quote von 4,80.

(sid)

Roger Schmidt akzeptiert die Sperre nicht. Der DFB soll zu ihm nach Hause kommen und ihm das persönlich sagen.

— @DemirelDE Tweet zur 3/5-Spiele-Sperre von Leverkusens Trainer Roger Schmidt