Schweinsteiger trifft bei Chicagos Remis gegen New England

von Marcel Breuer10:17 Uhr | 10.06.2018
Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit seinem Team Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS einen Sieg verschenkt. Das Team aus Illinois musste sich im Heimspiel gegen die New England Revolution mit einem 1:1 (0:0) begnügen.


Nach einer torlosen ersten Halbzeit war es der 33-jährige Schweinsteiger, der mit seinem zweiten Saisontreffer die Gastgeber in der 63. Minute in Führung brachte. Nach einem eklatanten Torwart-Fehler von Fire-Schlussmann Richard Sánchez, der einen abgefälschten Ball im eigenen Strafraum nicht festhalten konnte, erzielte New Englands Teal Bunbury (82. Minute) den Ausgleich. Schweinsteiger spielte vor 14 415 Zuschauern durch. 

31

Bastian Schweinsteiger
MittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
36
Größe
1,83
Gewicht
79
Fuß
R
Saison 2018

Major League Soccer

Spiele
31
Tore
4
Vorlagen
6
Karten
7--


Chicago liegt nach dem Punktgewinn mit 18 Zählern auf dem siebten Tabellenplatz in der Eastern Conference. New England befindet sich mit 23 Punkten auf dem fünften Platz im Osten. Am kommenden Mittwoch geht es für Chicago zum Auswärtsspiel gegen die Colorado Rapids. 

Bereits am Mittwoch hatte Fire den Einzug ins Achtelfinale des US-amerikanischen Pokalwettbewerbs geschafft. Das Team besiegte in der vierten Runde des US-Open-Cups Ligarivale Columbus Crew mit 10:9 im Elfmeterschießen. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte es 2:2 (0:0, 1:1) gestanden.

(dpa)

Die Philosophie der meisten europäischen Teams ist es, keinen Treffer zu kassieren, sogar in Heimspielen.

— Sir Alex Ferguson