Foda bleibt bis Ende 2021 österreichischer Nationaltrainer

von Marcel Breuer15:10 Uhr | 29.05.2020
Franco Foda bleibt Trainer der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: Erwin Scheriau/APA/dpa
Der deutsche Trainer Franco Foda bleibt bis mindestens November 2021 Teamchef der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft. Das teilte der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) auf seiner Homepage mit.

Im Falle einer erfolgreichen Qualifikation für die WM-Endrunde in Katar, werde die Zusammenarbeit automatisch bis Ende 2022 fortgeführt, hieß es. Der seit 2017 amtierende Foda führte sein Team in bislang 22 Spielen zu 14 Siegen, zwei Unentschieden und sechs Niederlagen.

(dpa)

Franco Foda
ÖsterreichTrainerDeutschland
Zum Profil



Frankreich, der erste Anwärter auf die Titelverteidigung.

— Fritz von Thurn und Taxis kommentiert das Eröffnungsspiel der WM 2002