Espanyol Barcelona verpflichtet "chinesischen Maradona"

von Jean-Pascal Ostermeier12:35 Uhr | 28.01.2019
Der spanische Fußball-Erstligist Espanyol Barcelona hat sich auf dem Transfermarkt "namhaft" verstärkt. Die Katalanen gaben am Montag die Verpflichtung des chinesischen Nationalspielers Lei Wu bekannt, der in seiner Heimat auch als "chinesischer Maradona" gepriesen wird. Der 27 Jahre alte Stürmer kommt von Shanghai SIPG, in der vergangenen Saison trug er als Torschützenkönig (27 Treffer) maßgeblich zum ersten Titelgewinn seines Klubs in der chinesischen Super League (CSL) bei.


Wus erster Trainer hatte einst die Vergleiche mit der argentinischen Fußball-Ikone Diego Maradona (58) angestellt. Auch der 1986er-Weltmeister war bei seiner ersten Profistation in Europa in der katalanischen Hauptstadt aufgeschlagen - allerdings beim Rivalen FC Barcelona.

(sid)

Espanyol Barcelona
Primera División
Rang: 15Pkt: 24Tore: 23:34



Bei uns wird auf dem Platz zu wenig gesprochen. Das könnte an der Kommunikation liegen.

— Erich Ribbeck