Buric neuer Trainer beim Zweitligisten Greuther Fürth

von Marcel Breuer09:52 Uhr | 10.09.2017
Damir Buric ist neuer Cheftrainer von Greuther Fürth. Foto: Carmen Jaspersen
Der Kroate Damir Buric wird neuer Trainer beim Fußball-Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth. Das teilte der Tabellenletzte am späten Samstagabend mit. Der 53-Jährige kommt vom österreichischen Erstligisten FC Admira Wacker Mödling.

Nach dem 5:0-Sieg beim SV Mattersburg gab Buric dort seinen Abschied bekannt. In Fürth erhält er laut Vereinsmitteilung einen Vertrag bis 2019.

«Damir Buric kennt den deutschen Fußball und die erste und Zweite Liga. Er hat viele Erfahrungen als Trainer und als Spieler gesammelt und deshalb sind wir davon überzeugt, dass er uns dabei unterstützen wird, aus dieser schwierigen Phase herauszukommen», sagte Fürths Präsident Helmut Hack.

Damir Buric
MittelfeldKroatien
Zum Profil

Person
Alter
55
Größe
1,82
Gewicht
77
Daten

Bundesliga

Spiele
120
Tore
8
Vorlagen
-
Karten
24--


Buric hat seine Trainerkarriere und Ausbildung in Freiburg begonnen. Anschließend arbeitete er als Co-Trainer in Leverkusen und Bremen. Vor seiner Tätigkeit in Österreich war er Chefcoach bei HNK Hajduk Split. Buric soll am Sonntag in Fürth eintreffen und am Montag die ersten beiden Einheiten mit der Mannschaft absolvieren. Fürth hatte sich nach vier Niederlagen in vier Partien von Trainer Janos Radoki getrennt. Zuletzt betreute Interimscoach Mirko Dickhaut das Team.

(dpa)

Weltmeister ist noch niemand im Halbfinale geworden.

— Toni Kroos nach dem 7:1-Halbfinal-Sieg der deutschen Mannschaft gegen Brasilien bei der WM 2014