3. Liga: Braunschweig klettert auf Platz drei

von Jean-Pascal Ostermeier | sid16:12 Uhr | 20.11.2021
Braunschweig steht auf Relegationsplatz drei
Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig hat mit den dritten Sieg in den vergangenen vier Spielen in der 3. Fußball-Liga seine Aufstiegsambitionen unterstrichen. Die Niedersachsen bezwangen Türkgücü München mit 2:0 (1:0) und kletterten auf den dritten Tabellenplatz.

Auf Rang vier verbesserte sich der 1. FC Kaiserslautern mit dem 1:0 (0:0) gegen den SV Wehen Wiesbaden - dem zweiten Dreier in Folge.

Am Tabellenende erkämpfte sich Schlusslicht TSV Havelse ein 0:0 beim SC Freiburg II. Der MSV Duisburg ist nach dem 2:3 (1:1) bei 1860 München Drittletzter. Im Duell zweier Teams aus dem Tabellenmittelfeld setzte sich Borussia Dortmund II mit 2:1 (1:0) beim Halleschen FC durch.

7

Marlon Ritter
K'lauternMittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
27
Größe
1,70
Gewicht
70
Fuß
B
Saison 2021/2022

3. Liga

Spiele
18
Tore
3
Vorlagen
-
Karten
4--


Am Freitag hatte der 1. FC Saarbrücken seine Durststrecke von drei Spielen ohne Sieg beendet und 4:2 (1:0) beim SC Verl gewonnen.

Lion Lauberbach (17.) und Bryan Henning (48.) erzielten die Tore für die Braunschweiger, die sich gut erholt von der 1:2-Heimpleite vor drei Wochen gegen Wehen zeigten. Für Kaiserslautern war Marlon Ritter (68., Foulelfmeter) erfolgreich. Den Siegtreffer für 1860 markierte Marcel Bär (73.).

(sid)

Heute hätte ich im Bett bleiben können. Das wäre besser gewesen.

— Leverkusens Torhüter Rüdiger Vollborn nach 1:4 beim FC Bayern München am 31. Spieltag.