4:1 gegen Reims: PSG mit bestem Ligastart der Clubgeschichte

von Marcel Breuer23:46 Uhr | 26.09.2018
Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain hat durch den siebten Sieg im siebten Liga-Spiel den besten Saisonstart in der Clubgeschichte aufgestellt.


Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel bezwang Stade Reims 4:1 (3:1) und festigte zudem mit 21 Punkten die Tabellenführung, acht Zähler vor Olympique Lyon. Mit einem weiteren Erfolg am Samstag in Nizza würde PSG den Ligarekord von Olympique Lillois aus dem Jahr 1936 egalisieren.

Nach dem frühen Rückstand durch Reims-Profi Xavier Chavalerin (2. Minute) drehten Edinson Cavani (5.), Neymar (24./Foulelfmeter) und wieder Cavani eine Minute vor der Halbzeit die Partie. Der belgische Nationalspieler Thomas Meunier erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 4:1 (55.). Julian Draxler stand in der Startformation und kam 59 Minuten zum Einsatz, Thilo Kehrer saß 90 Minuten auf der Bank.

(dpa)

Relevante News

Neymar fällt für Paris Saint-Germain aus
14.10.2019 19:47 | Frankreich
Paris ohne Mühe gegen Angers
05.10.2019 19:29 | Frankreich

Christoph Daum freut sich riesig, dass wir hier heute gewonnen haben, das hat er mir auch im Vorfeld gesagt.

— Rudi Völler