OGC Nizza vor Übernahme durch Ineos-Milliardär

von Jean-Pascal Ostermeier17:06 Uhr | 21.08.2019
Nizza ist der 2. Fußball-Klub im Besitz von Ratcliffe
Der Übernahme des französischen Fußball-Erstligisten OGC Nizza durch den britischen Milliardär und Boss des Profi-Radrennstalls Ineos, Jim Ratcliffe, steht wohl nichts mehr im Wege. Die französische Wettbewerbsbehörde gab am Mittwoch ihre bedingungslose Zustimmung für den Deal mit dem Chef des Chemie-Konzerns.

Laut Medienberichten hatte der Unternehmer zuvor zugestimmt, den Klub für 100 Millionen Euro von den Amerikanern Chien Lee und Alex Zheng sowie Paul Conway zu kaufen.

OGC Nizza
Ligue 1
Rang: 8Pkt: 13Tore: 12:13



Ratcliffe besitzt bereits den Fußball-Klub Lausanne Sports aus der Schweiz. Dazu hatte er im März das erfolgreichste Radsport-Team Sky gekauft und in Ineos umgetauft. Der Kolumbianer Egan Bernal holte für Ineos den Gesamtsieg bei der Tour de France im Sommer.

(sid)

Das Spiel heute war ein wichtiges Spiel. Die elf Spiele zuvor waren wichtige Spiele, das Spiel am Freitag gegen Mönchengladbach wird ein wichtiges Spiel, und die folgenden 21 Spiele werden auch wichtige Spiele. Alle Spiele sind wichtig.

— Ewald Lienen