Siegtor nach Pfiffen: Neymar will "neues Kapitel aufschlagen"

von Jean-Pascal Ostermeier08:53 Uhr | 15.09.2019
Ausgepfiffen von den eigenen Fans: Matchwinner Neymar
Geht es nach Neymar, soll das Traum-Comeback des Fußball-Superstars bei Paris St. Germain nach dem Wechsel-Theater alle Kritiker verstummen lassen. "Ich habe deutlich gemacht, dass ich nichts gegen die Fans habe, nichts gegen Paris St. Germain als Verein", sagte er nach seinem späten Siegtreffer beim 1:0 (0:0) gegen Racing Straßburg am Samstag: "Jeder weiß, dass ich gehen wollte. Es ist Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Heute bin ich ein PSG-Spieler und werde alles auf dem Platz geben."


Der 27-Jährige hatte am 5. Spieltag der Ligue 1 in der Nachspielzeit per Fallrückzieher getroffen - in seinem ersten Spiel für den französischen Meister seit vier Monaten. In der Zwischenzeit hatte der 222-Millionen-Euro-Mann nur noch mit seiner Verletzung, Vergewaltigungsvorwürfen und Wechselabsichten für Schlagzeilen gesorgt und wurde bei seiner Rückkehr in den Prinzenpark von einem Teil der PSG-Anhänger lautstark ausgepfiffen und beleidigt.

(sid)
10

Neymar
Paris SGAngriffBrasilien
Zum Profil

Person
Alter
27
Größe
1,75
Gewicht
68
Fuß
B
Saison 2019/2020

Ligue 1

Spiele
5
Tore
4
Vorlagen
-
Karten
1--


Paris St. Germain
Ligue 1
Rang: 1Pkt: 12Tore: 11:2



Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat, muss man sich fragen: Warum? Ja, warum? Und was muss man tun? Ihn sich wiederholen!

— Giovanni Trapattoni