Kuntz nach Sieg gegen Griechen: "Fürs erste Mal war es ok"

von Jean-Pascal Ostermeier06:44 Uhr | 06.09.2019
Stefan Kuntz war nach dem Neustart der U21 zufrieden
DFB-Trainer Stefan Kuntz geht voller Zuversicht mit der deutschen U21-Nationalmannschaft in das erste EM-Qualifikationsspiel am Dienstag in Wales. Nach dem völlig verdienten 2:0 (1:0) von Zwickau im Test gegen Griechenland war Kuntz im Großen und Ganzen mit der Vorstellung seiner Elf zufrieden.

"Dafür, dass sie zum ersten Mal zusammengespielt haben, war es ok", sagte der Europameister von 1996. "Die Spielfreude konnte man erkennen, Mut konnte man erkennen, die Präzision hat öfter mal gefehlt, auch fehlte mit etwas der Zugriff aufs Spiel und die Stabilität. Aber dafür machen wir ja solche Tests", meinte der Coach.



Kuntz hatte zur zweiten Halbzeit eine komplett neue Mannschaft aufs Feld geschickt, dennoch war das Spiel kein Muster ohne Wert. "Insgesamt gab es gute Erkenntnisse, um am Dienstag für die Startformation eine gute Entscheidung zu treffen", sagte der U21-Chefcoach.

Für die Partie 67 Tage nach dem verlorenen EM-Finale gegen Spanien (1:2) hatte Kuntz 19 Debütanten in seinen Kader berufen. In Torwart Markus Schubert (Schalke 04), Kapitän Johannes Eggestein (Weder Bremen) und Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg) waren nur noch drei Spieler aus dem EM-Kader dabei. Alle drei standen in der Startelf und dürften auch gegen Wales das Gerüst der neuen Mannschaft bilden.

Stefan Kuntz
DeutschlandTrainerDeutschland
Zum Profil



Nmecha, den Kuntz erst in diesem Jahr zu einem Wechsel vom englischen zum deutschen Verband überreden konnte, erzielte beim 1:0 sein erstes Tor im DFB-Trikot. "Für mich ist es gut, dass er in Deutschland spielt. Ich hoffe, er kriegt in Wolfsburg genug Einsatzzeiten", sagte Kuntz.

(sid)

Relevante News

U21 erobert die Tabellenspitze
15.10.2019 20:04 | U21 Europameisterschaft
U21: Geiger sagt für EM-Qualifikation ab
12.10.2019 14:37 | EM-Qualifikation

Du kannst auf meiner Plantage arbeiten.

— Anthony Baffoe zu einem pöbelndem Gegenspieler