BVB-Chefscout Pilawa Kandidat als Sportdirektor bei Hertha

von Marcel Breuer | dpa10:48 Uhr | 03.03.2022
Medienberichten zufolge ist BVB-Chefscout Markus Pilawa Kandidat auf den Posten des Sportdirektors bei Hertha BSC.
Borussia Dortmunds Chefscout Markus Pilawa soll neuer Sportdirektor bei Hertha BSC werden.

Wie die Zeitungen des «Berliner Verlags» und der «Kicker» berichten, ist der 42-Jährige Top-Kandidat auf die Nachfolge von Arne Friedrich, der den Berliner Fußball-Bundesligisten im Sommer nach gut zweieinhalb Jahren wieder verlässt. Pilawa ist seit zehn Jahren beim BVB tätig, zuvor war er beim VfL Bochum als Scout angestellt. Eine Bestätigung der Personalie durch die Vereine gab es noch nicht.

Pilawa würde bei den abstiegsbedrohten Berlinern eng mit dem Geschäftsführer Sport, Fredi Bobic, und Kaderplaner Dirk Dufner zusammenarbeiten. Friedrich hatte die Rolle des Sportdirektors vor gut einem Jahr nach der Trennung von Geschäftsführer Michael Preetz übernommen. Ende 2019 war er vom damaligen Trainer Jürgen Klinsmann als sogenannter Performance Manager zur Hertha geholt worden.

(dpa)

Wir sind die einzige Mannschaft, die durch einen Abgang stärker geworden ist.

— Uli Stein nach dem Abgang von Andi Möller nach Juventus