"Gundo the Great": Sonderlob für "außergewöhnlichen" Gündogan

von Jean-Pascal Ostermeier13:59 Uhr | 19.09.2019
Gündogan spielte in der Ukraine eine Schlüsselrolle
"Außergewöhnlich", "großartig" - oder einfach nur "Gundo the Great": Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan hat für seine starke Vorstellung beim 3:0 (2:0) mit Manchester City in der Champions League bei Schachtjor Donezk Lob von allen Seiten geerntet. "Er ist ein außergewöhnlicher Spieler und hat herausragend gespielt", sagte Teammanager Pep Guardiola, "und er weiß auch, wie gut er angesichts der Konkurrenz auf seiner Position spielen muss."


Gündogan spielte in der Ukraine eine Schlüsselrolle beim einzigen englischen Auftaktsieg in der Königsklasse: Den Abpraller nach seinem Pfostenschuss verwertete Riyad Mahrez zur Führung (24.), das 0:2 besorgte der 28-Jährige selbst (38.). Die Manchester Evening News sahen in ihm den "mit Abstand besten Mittelfeldspieler" auf dem Platz, der Guardian nannte seinen Auftritt "großartig", für den Mirror war er "Man of the Match", und City taufte ihn auf Twitter "Gundo the Great".

21

Ilkay Gündogan
Man. CityMittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
28
Größe
1,80
Gewicht
79
Fuß
R
Saison 2019/2020

Premier League

Spiele
8
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
1--


Laut Guardiola sei die Klasse des Ex-Dortmunders oft übersehen worden, "aber jetzt fangen die Leute langsam an darauf zu achten, was er leistet". Ohne Gündogan wäre City in der vergangenen Saison nicht englischer Meister geworden, betonte der Katalane.

"Das freut einen natürlich, wenn man solche Sätze über sich in den Medien liest", sagte Gündogan dem SID. Guardiolas Worte zeigten, dass sein Verhältnis zum Coach - anders als oft dargestellt - gut sei. "Auch diesmal war der Trainer wieder einer der Hauptgründe, warum ich in Manchester verlängert habe. Das Spielsystem passt einfach perfekt zu mir", sagte Gündogan.



Das verletzungsgeplagte City, betonte Gündogan, habe in Charkow "nach dem schwachen Spiel in Norwich (2:3, d.Red.) sofort wieder die Kurve bekommen". Der Auftritt sei "souverän" gewesen, obwohl mehr Tore drin gewesen wären. Die Ziele seien unverändert hoch. "Ich sehe uns sehr gut aufgestellt, wir wollen bis zum Ende mit dabei sein. Als unsere größten Konkurrenten sehe ich Liverpool, Juve und Barca", sagte Gündogan.

(sid)

Der springt so hoch - wenn der wieder runter kommt, liegt auf seiner Glatze Schnee.

— Norbert Nachtweih über Dieter Hoeneß