Frankreich: Paris gewinnt und baut Tabellenführung aus

von Marcel Breuer23:00 Uhr | 18.10.2019
PSG-Trainer Thomas Tuchel (r) spricht mit seinem Spieler Thomas Meunier an der Seitenlinie. Foto: Daniel Cole/AP/dpa
Der französische Serienmeister Paris Saint-Germain hat die Tabellenführung in der Ligue 1 vorerst ausgebaut. Das Team des deutschen Fußball-Trainers Thomas Tuchel gewann zum Auftakt des 10. Spieltages mit 4:1 (2:0) beim OGC Nizza um den früheren Bundesliga-Profi Dante.


Vor den Spielen am Wochenende beträgt der Vorsprung des Hauptstadtclubs auf Verfolger FC Nantes fünf Punkte.

Ángel Di María (15./21. Minute), der eingewechselte französische Weltmeister Kylian Mbappé (88.) und Mauro Icardi (90+1.) trafen für Paris. Ignatius Ganago (67.) gelang der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 1:2, bevor seine Teamkollegen Wylan Cyprien mit der Gelb-Roten Karte (74.) und Christophe Hérelle mit der Roten Karte (77.) vom Platz gestellt wurden.

(dpa)

Paris St. Germain
Ligue 1
Rang: 1Pkt: 24Tore: 21:5



Geht nach Hause und macht viele, viele Mitglieder für den FC!

— Toni Schumacher Der Vizepräsident des 1. FC Köln während der Saisoneröffnung auf der Bühne zu den 40.000 Fans