2. Bundesliga

Die 2. Bundesliga-Tabelle, 2018/2019, 23. Spieltag

#MannschaftSPGUVToreDiff.Pkt
1- Hamburg22135430:24644
2 Union Berlin221010236:201640
3 Köln21123653:282539
4- Heidenheim22108437:28938
5 Paderborn22107553:351837
6 St. Pauli22114736:32437
7 Holstein Kiel2299441:301136
8- VfL Bochum2286832:31130
9- Regensburg2279633:33030
10 Fürth2277824:40-1628
11 Bielefeld2276932:34-227
12- Dresden22751026:33-726
13- Aue21741027:28-125
14- Darmstadt22651129:40-1123
15- Magdeburg2249926:37-1121
16 FC Ingolstadt 22471123:37-1419
17 Sandhausen22381123:32-917
18- Duisburg22441422:41-1916
#MannschaftSPGUVToreDiff.Pkt
1 Hamburg17114224:16837
2 Köln17113345:192636
3 Union Berlin17710027:121531
4 St. Pauli1794426:21531
5 Holstein Kiel1776431:24727
6 Heidenheim1776428:22627
7 Paderborn1767436:28825
8 VfL Bochum1766525:21424
9 Regensburg1758429:27223
10 Fürth1765621:31-1023
11 Dresden1764720:26-622
12 Aue1754822:23-119
13 Darmstadt1754821:27-619
14 Bielefeld1746721:26-518
15 Duisburg17341015:30-1513
16 Sandhausen1726918:27-912
17 Magdeburg1718819:31-1211
18 FC Ingolstadt 1717916:33-1710
#MannschaftSPGUVToreDiff.Pkt
1 Paderborn540117:71012
2 Heidenheim53209:6311
3 Magdeburg53117:6110
4 Holstein Kiel523010:649
5 Bielefeld530211:839
6 FC Ingolstadt 53027:439
7 Union Berlin53029:819
8 Hamburg52126:8-27
9 Regensburg52124:6-27
10 Aue42025:506
11 St. Pauli520310:11-16
12 VfL Bochum52037:10-36
13 Sandhausen51225:505
14 Fürth51223:9-65
15 Dresden51136:7-14
16 Darmstadt51138:13-54
17 Köln41038:9-13
18 Duisburg51047:11-43

Information

Die ersten beiden Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die Mannschaft auf Platz 3 bestreitet Aufstiegsspiele für die Bundesliga.
Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 3. Liga.
Die letzten beiden Mannschaften steigen in die 3. Liga ab.

Punkteabzüge werden nur in der Gesamttabelle berücksichtigt.

Er hat vor dem Spiel gesagt mit seinem super Deutsch: 'Bruder, schlag den Ball lang!' Und dann hab ich gesagt: 'Bruder, ich schlag den Ball lang!'

— Kevin-Prince Boateng verrät die Ansage von Ante Rebic an ihn vor dem DFB-Pokalfinale 2018, das die Eintracht gegen den FC Bayern gewann